Archive for 2012

DECKELGEBINDE

September 13th, 2012 by e.genc

Bauartgeprüft und zugelassen für alle Verkehrsträger,
für Feststoffe und Flüssigkeiten in Anlehnung an DIN EN 13008.

Verschließbarkeit

Manuell und automatisch mit MUHR-Verschließtechnik

 

Behälterart Volumen
(Liter)
Innendurch-
messer (mm)
Höhe
von / bis
Form Zulassung
flüssig
Zulassung
fest
Verpackungs-
gruppen
Hobbocks,
Trommeln,
Eimer
6 – 12 230 176 – 350 zyl./kon. x x I – III
13 – 40 280 255 – 555 zyl./kon. x x I – III
20 – 30 284 355 – 475 zyl. x I – III
30 – 37 315 445 zyl. x I – III
24 – 32 328 326 – 450 kon. x x I – III
15 – 60 355 225 – 680 zyl. x x I – III
34 – 70 375 380 – 710 kon. x x I – III
Hobbocks,
Trommeln
80 400 690 zyl. x I – III
70 – 120 450 480 – 823 zyl./kon. x x I – III
Trommeln 140 500 781 kon. x I – III

SPUNDGEBINDE

August 28th, 2012 by admin

Bauartgeprüft und zugelassen für alle Verkehrsträger,
für Flüssigkeiten und Feststoffe, in Anlehnung an DIN EN 13007.

 

Behälterart Volumen
(Liter)
Innendurch-
messer (mm)
Höhe-
von / bis
Form Zulassung
flüssig
Zulassung
fest
Verpackungs-
gruppen
Kannen,
Fässer
6 – 12 230 178 – 327 zyl. x I – III
20 – 32 280 360 – 550 zyl. x I – III
60 355 656 – 680 zyl. x I – III
50 – 65 380 520 – 645 zyl. x x I – III

STAHLBLECH-FÄSSER

August 28th, 2012 by admin

Sicher und robust für hohe Anforderungen, bauartgeprüft für alle Verkehrsträger (Land, Luft, See).
Für flüssige und feste Stoffe der Gefahrenklassen 3, 6.1 und 8.
Wahlweise containergerecht, zylindrische Bauart, 50 bis 220 Liter.

 

Ausstattungen

  • außenlackiert
  • innen roh
  • innenlackiert
  • Siebdruck

Verschlüsse:

  • Sicherheitsverschluss G2
  • Sicherheitsverschluss G3/4
  • Verschluss B 602
  • Entlüftungsstopfen F4

 

DECKELFÄSSER

August 28th, 2012 by admin

Bauartgeprüft und zugelassen für alle Verkehrsträger, für Feststoffe und Flüssigkeiten.

In Anlehnung an DIN EN ISO 15750-1.

 

Behälterart Volumen
(Liter)
Innendurch-
messer (mm)
Höhe
von / bis
Form Zulassung
flüssig
Zulassung
fest
Verpackungs-
gruppen
Deckelfässer 213 571 880 zyl. x II – III
213 571 880 zyl. x I – III
220 571 910 zyl. x II – III
Deckelfässer
mit Doppelzulassung
213 571 880 zyl. x x I – III
Deckelfässer,
containergerecht,
mit Doppelzulassung
213 571 880 zyl. x x I – III

SPUNDFÄSSER

August 28th, 2012 by admin

Bauartgeprüft und zugelassen für alle Verkehrsträger, für Flüssigkeiten.

In Anlehnung an DIN EN ISO 15750-2 bzw. DIN EN 13007.

 

Behälterart Volumen
(Liter)
Innendurch-
messer (mm)
Höhe
von / bis
Form Zulassung
flüssig
Zulassung
fest
Verpackungs-
gruppen
Spundfässer 216 571 880 zyl. x I – III
Garagenfässer 50 – 65 380 520 – 645 zyl. x x I – III
60 355 656 – 680 zyl. x I – III

MultiMUHR

August 28th, 2012 by admin

Wer greift da nicht zu? – Stabiler. Dichter. Effizienter.

Ungeahnte Möglichkeiten eröffnen sich mit der hier angewendeten patentierten Dreieckbordur. Eine einzigartige Verbindung von Sicherheit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit.

Sie haben die Wahl, manuell, halb- oder vollautomatisch zu verschließen, fälschungssicher mit Einmalverschluss oder wiederverschließbar.

Der Deckel ist immer derselbe.

Auch das Gebinde ist immer dasselbe – eben mit patentierter Dreieckbordur.

Die Logistik wird entscheidend optimiert. Bei der Lagerhaltung der Leergebinde in gleicher Weise wie bei der Konfektionierung der Versandware auf Paletten.

Aus der Vielzahl der Möglichkeiten beraten wir Sie gerne individuell, um für Ihren Anwendungsfall aus dem Gesamtpaket die bestmögliche Lösung mit Zukunftsgarantie zu entwickeln. Sprechen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit unseren Spezialisten.

MUHR-Basic

August 28th, 2012 by admin

Alle Weißblech-Deckelgebinde entsprechen dem MultiMUHR-Standard.

Sie sind Stück-für Stück auf Dichtheit geprüft und bieten damit im Branchenvergleich ein deutliches Plus an Sicherheit.

Vielfältige Ausstattungsvarianten bestehen in Gebinden mit unlackierten blanken Oberflächen, füllgutresistenten hochwertigen Innenlackierungen und brillanten Bedruckungen.

Auf Wunsch auch mit Standardetikettierungen.

 

Behälterart Volumen
(Liter)
Innendurch-
messer (mm)
Form Zulassung
flüssig
Zulassung
fest
Verpackungs-
gruppen
Eimer 2 – 5 160 zyl./kon. x x II – III
3 – 7,5 180 kon. x II – III
5 – 14 230 kon. x x II – III
Eimer,
Hobbocks
12 – 22 280 kon. x x II – III
24 – 32 328 kon. x x II – III
Dosen 1 – 3 160 zyl. x II – III
1,5 – 3,5 180 zyl. x II – III
2,5 – 6 230 zyl. x II – III
8 – 10 280 zyl. x II – III

 

MUHR-2-K

August 28th, 2012 by admin

Stamm- und Härtergebinde werden vom Clipdeckel der Untersetzdose fix verbunden.

Alle Weißblechgebinde entsprechen dem MultiMUHR-Standard.

Das entscheidende Plus im Branchenvergleich liegt in einer Stück-für-Stück-Dichtheitsprüfung.

Vielfältige Ausstattungsvarianten bestehen in Gebinden mit unlackierten blanken Oberflächen, füllgutresistenten hochwertigen Innenlackierungen und brillanten Bedruckungen.

Auf Wunsch auch mit Standardetikettierungen.

 

Behälterart Volumen
(Liter)
Innendurch-
messer (mm)
Form Zulassung
flüssig
Zulassung
fest
Verpackungs-
gruppen
Eimer
Dosen
2 – 5 160 kon. x x II – III
1 – 3 160 zyl. x II – III
Eimer
Dosen
3 – 7,5 180 kon. x II – III
1,5 – 3,5 180 zyl. x II – III
Eimer
Dosen
5 – 14 230 kon. x x II – III
2,5 – 6 230 zyl. x x II – III
Eimer
Dosen
12 – 22 280 kon. x x II – III
8 – 10 280 zyl. x II – III

MUHR-SafeSnap

August 28th, 2012 by admin

Ein Eimer in Bestform, der seinen Deckel mit einer pfiffigen Außenbordur schützt.

Eine Zulassung für Gefahrstoffe braucht er nicht, da er für den DIY-Bereich entwickelt wurde. Hier ist er der einzige, der wirklich leicht zu öffnen und dennoch mehrfach dicht wiederverschließbar ist.

Da eine zusätzliche Deckelsicherung entfällt, reduzieren sich die Verpackungskosten entscheidend.

Verschließbar mit MUHR-Verschließtechnik.

 

Behälterart Volumen
(Liter)
Innendurch-
messer (mm)
Form
Eimer 3 – 5 180 zyl./kon.
5 – 14 230 zyl./kon.

VERSCHLIESSTECHNIK

August 28th, 2012 by admin

MUHR-Verschließtechnik: Besser. Schneller. Sicherer.

Das Original.

MUHR-Verschließmaschinen sind nach dem Baukastenprinzip konzipiert und werden betrieblichen Bedingungen individuell angepasst. Sie verschließen Deckelbehälter

  • halb- oder vollautomatisch, als
  • Einzelverpackungen und als
  • 2-Komponenten-Gebinde mit
    • fälschungssicheren Einmalverschlüssen, Typ MUHR-Lock und
    • wiederverschließbar mit Spannring, Typ MUHR-ReLock.

MUHR-Verschließtechnik ist auf Gebindevolumina bis 110 Liter ausgelegt. Sie ist robust und langlebig.

Entdecken und erfahren Sie, wie diese Technik Ihren Verschließvorgang besser, schneller und sicherer macht. – Nicht umsonst ist MUHR-Verschließtechnik mit über 100 Maschinen im Markt platziert.

MUHR berät Sie zur Vielzahl der möglichen Anwendungen, um für Ihre individuelle Aufgabenstellung den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. Hier kann Ihre Lösung beginnen.

 

Auflegen des Deckels
Auflegen des Deckels
Der Deckel ist mit einem MUHR-Lock-
oder MUHR-ReLock-Ring ausgestattet.
Das Auflegen geschieht manuell
oder automatisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anpressen des Deckels

Anpressen des Deckels
Der Deckel wird mit einem Andrückteller
gleichmäßig auf das Gebindeunterteil
gepresst. Die patentierte Dreieckbordur
erhöht durch ihre Stabilität die Dichtheit
des Gebindes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verschließen des Sicherungsrings

Verschließen des Sicherungsrings
Der Verschließring des angepressten Deckels
wird unter die Bordur gerollt. Er verbessert
gegenüber konventionellem Verschließen
die Transportsicherheit und erhöht die
Lagerstabilität Ihrer Produkte.