VERSCHLIESSTECHNIK

MUHR-Verschließtechnik: Besser. Schneller. Sicherer.

Das Original.

MUHR-Verschließmaschinen sind nach dem Baukastenprinzip konzipiert und werden betrieblichen Bedingungen individuell angepasst. Sie verschließen Deckelbehälter

  • halb- oder vollautomatisch, als
  • Einzelverpackungen und als
  • 2-Komponenten-Gebinde mit
    • fälschungssicheren Einmalverschlüssen, Typ MUHR-Lock und
    • wiederverschließbar mit Spannring, Typ MUHR-ReLock.

MUHR-Verschließtechnik ist auf Gebindevolumina bis 110 Liter ausgelegt. Sie ist robust und langlebig.

Entdecken und erfahren Sie, wie diese Technik Ihren Verschließvorgang besser, schneller und sicherer macht. – Nicht umsonst ist MUHR-Verschließtechnik mit über 100 Maschinen im Markt platziert.

MUHR berät Sie zur Vielzahl der möglichen Anwendungen, um für Ihre individuelle Aufgabenstellung den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. Hier kann Ihre Lösung beginnen.

 

Auflegen des Deckels
Auflegen des Deckels
Der Deckel ist mit einem MUHR-Lock-
oder MUHR-ReLock-Ring ausgestattet.
Das Auflegen geschieht manuell
oder automatisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anpressen des Deckels

Anpressen des Deckels
Der Deckel wird mit einem Andrückteller
gleichmäßig auf das Gebindeunterteil
gepresst. Die patentierte Dreieckbordur
erhöht durch ihre Stabilität die Dichtheit
des Gebindes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verschließen des Sicherungsrings

Verschließen des Sicherungsrings
Der Verschließring des angepressten Deckels
wird unter die Bordur gerollt. Er verbessert
gegenüber konventionellem Verschließen
die Transportsicherheit und erhöht die
Lagerstabilität Ihrer Produkte.